Für Reiter

Wörlitz 2009
Wörlitz 2009

Schleppjagdreiten ist für unsere Mitglieder die höchste Art des Reitens, da hier von Pferd und Reiter sowohl in der Dressur als auch im Springen ein hoher Leistungsstand abverlangt wird. Nur ein gut konditioniertes Pferd kann an einer Schleppjagd teilnehmen. Der rote bzw. grüne Rock verpflichtet zu Rücksichtnahme und Toleranz. Wir möchten, dass das Jagdreiten allen Reitern die Freude an der Natur und an der Arbeit mit den Hunden vermittelt. Natürlich kümmern wir uns auch um ein geeignetes Pferd, sofern sie nicht Ihr eigenes mitbringen möchten.

 

Dresscode für Reiter
Stilecht ist bei Jagden ein roter Rock. Die Berechtigung zum Tragen eines solchen Rockes erwirbt man sich durch die aktive Teilnahme an mindestens 10 Jagden hinter einer Meute. Damen reiten grundsätzlich nicht in Rot. Sie haben die Wahl zwischen Blau, Grün, Braun und Schwarz. An weiterer Kleidung schreibt der Brauch vor: schwarze Stiefel, Herren mit braunen Stulpen, weiße oder gelbe Hosen, Plastron, weiße Handschuhe. Plastron und Hemd wird je nach Zugehörigkeit zu einer bestimmten Meute unterschiedlich getragen. Die Equipage der Mecklenburger Meute trägt einheitlich einen dunkelgrünen Rock mit heller Hose, Plastron und schwarzer Kappe. Auch die Schabracken der Pferde sind farblich auf die Kleidung abgestimmt.